Weitere Baugruppen in CODESYS einfügen

In den beiden Beispielprogrammen

  • Horter_Kalb_Raspi_Support_FB_Example.Project
  • Horter_Kalb_Raspi_Support_IO_driver_Example.Project

sind jeweils eine Baugruppe mit der Basisadresse projektiert.

  • I2HE – digitale Eingangskarte mit PCF 8574A =  Adresse 38hex
  • I2HA – digitale Ausgangskarte mit PCF 8574 = Adresse 20 hex
  • I2HAE – analoge Eingangskarte = Adresse 08hex
  • I2HAA – analoge Ausgangskarte = Adresse 58 hex

Sollen weitere Karten mit CODESYS angesprochen werden müssen diese im I2C-Master angelegt bzw. kopiert werden.

Weitere I2C-Baugruppen in CODESYS einbauen

Weitere I2C-Baugruppen in CODESYS einbauen

Wichtig:
Im Feld „Hardware address“ muss die I2C-Slaveadresse in dezimal als 7-Bit Adresse eingetragen werden.

Auf unseren Baugruppen sind die Adressen im 8-Bit dezimal Format aufgedruckt.

Hier die Adressen der Baugruppen als Tabelle.

Im CODESYS muss die 7-Bit Adresse als Dezimalzahl eingetragen werden.

 

I2HA – digitale Ausgangskarte mit PCF 8574
PCF8574 8-Bit dez 8-Bit hex 7-Bit dez 7-Bit hex
OFF OFF OFF 64 40 32 20
OFF OFF ON 66 42 33 21
OFF ON OFF 68 44 34 22
OFF ON ON 70 46 35 23
ON OFF OFF 72 48 36 24
ON OFF ON 74 4A 37 25
ON ON   OFF 76 4C 38 26
ON   ON   ON 78 4E 39 27

I2HE – digitale Eingangskarte mit PCF 8574A
PCF8574A 8-Bit dez 8-Bit hex 7-Bit dez 7-Bit hex
OFF OFF OFF 112 70 56 38
OFF OFF ON 114 72 57 39
OFF ON OFF 116 74 58 3A
OFF ON ON 118 76 59 3B
ON OFF OFF 120 78 60 3C
ON OFF ON 122 7A 61 3D
ON ON   OFF 124 7C 62 3E
ON   ON   ON 126 7E 63 3F

 

I2HAE – analoge Eingangskarte
Analog IN 8-Bit dez 8-Bit hex 7-Bit dez 7-Bit hex
OFF OFF OFF OFF 16 10 8 08
OFF OFF OFF ON 18 12 9 09
OFF OFF ON OFF 20 14 10 0A
OFF OFF ON ON 22 16 11 0B
OFF ON OFF OFF 24 18 12 0C
OFF ON OFF ON 26 1A 13 0D
OFF ON ON   OFF 28 1C 14 0E
OFF ON   ON   ON 30 1E 15 0F
ON OFF OFF OFF 48 30 24 18
ON OFF OFF ON 50 32 25 19
ON OFF ON OFF 52 34 26 1A
ON OFF ON ON 54 36 27 1B
ON ON OFF OFF 56 38 28 1C
ON ON OFF ON 58 3A 29 1D
ON ON ON   OFF 60 3C 30 1E
ON ON   ON   ON 62 3E 31 1F

 

I2HAA – analoge Ausgangskarte
Analog OUT 8-Bit dez 8-Bit hex 7-Bit dez 7-Bit hex
OFF OFF OFF OFF 176 B0 88 58
OFF OFF OFF ON 178 B2 89 59
OFF OFF ON OFF 180 B4 90 5A
OFF OFF ON ON 182 B6 91 5B
OFF ON OFF OFF 184 B8 92 5C
OFF ON OFF ON 186 BA 93 5D
OFF ON ON   OFF 188 BC 94 5E
OFF ON   ON   ON 190 BE 95 5F
ON OFF OFF OFF 208 D0 104 68
ON OFF OFF ON 210 D2 105 69
ON OFF ON OFF 212 D4 106 6A
ON OFF ON ON 214 D6 107 6B
ON ON OFF OFF 216 D8 108 6C
ON ON OFF ON 218 DA 109 6D
ON ON ON   OFF 220 DC 110 6E
ON ON   ON   ON 222 DE 111 6F

 

 

 

SPS-Karten für Raspberry-PI

Unsere Bausätze sind für Schulungszwecke und für Automationslösungen im privaten Einsatz konzipiert. 

Stellen Sie sich aus den folgenden Komponenten Ihre Testumgebung zur SPS-Programmierung mit dem Raspberry PI zusammen.

I2C-Schnittstelle für SPS-Baugruppen

I2C-Repeater auf Raspberry-PI aufgesteckt

Bausatz ab 9,90 €
im Onlineshop unter
www.horter-shop.de

Dieses Interface wird benötigt um die 3,3V GPIO-Signale des Raspberry-PI auf 5V anzupassen.

Die Platine wird einfach auf den GPIO-Sockel aufgesteckt und über den so neu geschaffenen I2C-Bus mit Spannung versorgt.

Die Trennung der 5V Baugruppen-Spannung von der Spannungsversorgung des Raspberry bringt einen gewissen Schutz für den Einplatinencomputer.

Technische Daten:

Versorgung

5V für die I2C-Elektronik
3,3V (vom Raspberry-PI)

Stromaufnahme 5V
Stromaufnahme 3,3V

1,1 mA Leerlauf / max. 4mA
3mA (vom Raspberry-PI)

Datenblatt, Schaltplan

I2C-Repeater-PCA917-PI_db.pdf
   

Digitale Eingangskarte 8-Bit

digitale SPS-Eingangskarte zum Erweitern des Raspberry-PI

Bausatz ab 12,90 €
im Onlineshop unter
www.horter-shop.de

Über die Eingangskarte können acht digitale Signale, z.B. von Schaltern oder Taster, in das SPS-Programm eingelesen werden.

Die Eingangssignale werden an einer Low Current LED (2 mA) angezeigt.

Die rote LED leuchtet wenn sich an den Eingängen etwas verändert hat und geht aus wenn das Programm die Eingangssignale gelesen hat.

Technische Daten:

Versorgung

5V für die I2C-Elektronik

Stromaufnahme
I2C-Elektronik

7,5 mA (alle LEDs aus)
17 mA (alle LEDs aus)

Eingangs-Signale
Eingangswiderstand

5V – 30V
9,4 kOhm

Datenblatt

i2c-hs-input_db.pdf

   

Digitale Eingangskarte 8-Bit mit Optokoppler

NEU mit Busverbinder-Stecksystem

Galvanische Trennung der Eingänge

Bausatz ab 15,90 €
im Onlineshop unter
www.horter-shop.de

 

Über die Eingangskarte können acht digitale Signale, z.B. von Schaltern oder Taster, in das SPS-Programm eingelesen werden.

Die Eingangssignale werden an einer Low Current LED (2 mA) angezeigt. Die rote LED leuchtet wenn sich an den Eingängen etwas verändert hat und geht aus wenn das Programm die Eingangssignale gelesen hat.

Jeder Kanal ist mit einem Optokoppler galvanisch getrennt.

Technische Daten:

Versorgung

5V für die I2C-Elektronik

Stromaufnahme
I2C-Elektronik

7,5 mA (alle LEDs aus)
17 mA (alle LEDs aus)

Eingangs-Signale
wählbare Vorwiderstände

Uin: 2,5 – 13V Rv=1,5 kOhm
Uin: 10 – 24V Rv=4,7 kOhm
Uin: 12 – 30V Rv=10 kOhm

Datenblatt

i2c-hs-input+optokoppler_db.pdf

Digitale Ausgangskarte 8-Bit

digitale SPS-Ausgangskarte zum Erweitern des Raspberry-PI

Bausatz ab 12,90 €
im Onlineshop unter
www.horter-shop.de

Mit der Ausgangskarte können digitale Verbraucher, z.B. Lampen oder Relais ein- und ausgeschaltet werden.

Die aktuellen Ausgangssignale werden wie bei der Eingangskarte an acht Low Current LED (2 mA) angezeigt.

Die Spannung für den Lastkreis 5-30V kann pro Karte separat eingespeist werden.

Als Ausgangstreiber wurde der Treiberbaustein UDN2981A verbaut. Er  kann laut Datenblatt 50V / 500mA schalten. Wenn alle Ausgänge „high“ sind darf der Gesamtstrom des Treibers z.B. bei 15V 120mA nicht überschreiten. Bitte hierzu das Datenblatt des UDN2981A beachten!

Technische Daten:

Versorgung

5V für die I2C-Elektronik
5-30V für die Last

Stromaufnahme
I2C-Elektronik

2,8 mA (alle LEDs aus)
17 mA (alle LEDs ein)

 Schaltleistung

5 – 30V / max. 8x 120 mA bei 15V
Datenblatt UDN2981A beachten.

Datenblatt, Schaltplan

i2c-hs-output_db.pdf

   

Digitale Ausgangskarte 8-Bit mit Optokopplern

NEU mit Busverbinder-Stecksystem

Galvanische Trennung der Ausgänge

Bausatz ab 15,90 €
im Onlineshop unter
www.horter-shop.de

Mit der Ausgangskarte können digitale Verbraucher, z.B. Lampen oder Relais ein- und ausgeschaltet werden.

Die aktuellen Ausgangssignale werden wie bei der Eingangskarte an acht Low Current LED (2 mA) angezeigt.

Die Spannung für den Lastkreis 5-30V kann pro Karte separat eingespeist werden.

Als Ausgangstreiber wurde der Treiberbaustein TBD62783APG verbaut. Er  kann laut Datenblatt 50V / 500mA schalten. Wenn alle Ausgänge „high“ sind darf der Gesamtstrom des Treibers z.B. bei 15V 120mA nicht überschreiten. Bitte hierzu das Datenblatt des TBD62783APG beachten!

Der Ausgangstreiber ist mit Optokopplern galvanisch getrennt.

Technische Daten:

Versorgung

5V für die I2C-Elektronik
5-30V für die Last

Stromaufnahme
I2C-Elektronik

2,8 mA (alle LEDs aus)
17 mA (alle LEDs ein)

 Schaltleistung

5 – 30V / max. 8x 120 mA bei 15V
Datenblatt des TBD62783APG beachten!

Datenblatt, Schaltplan

i2c-hs-output+optokoppler_db.pdf

   

Digitale Transistor-Ausgangskarte 8-Bit mit Optokoppler

NEU mit Busverbinder-Stecksystem

Galvanische Trennung der Ausgänge

Bausatz ab 17,90 €
im Onlineshop unter
www.horter-shop.de

Mit der Ausgangskarte können digitale Verbraucher mit höherem Ausgangsstrom, z.B. Magnetventile ein- und ausgeschaltet werden.

Der verwendete Leistungstransistor BD676A kann bei 40V 1A schalten.
Bitte für ausreichende Kühlung der Ausgangskarte sorgen.

Jeder Ausgangs-Transistor ist mit einem Optokoppler galvanisch getrennt.

Technische Daten:

Versorgung

5V für die I2C-Elektronik
5-30V für die Last

Stromaufnahme
I2C-Elektronik

2,8 mA (alle LEDs aus)
17 mA (alle LEDs ein)

 Schaltleistung

40 V / 1A

Datenblatt, Schaltplan

i2c-hs-output+optokoppler+transistor_sp.pdf

   

Analoge Eingangskarte 5 Kanal 10-Bit

analoge SPS-Eingangskarte zum Erweitern des Raspberry-PI

Bausatz ab 19,90 €
im Onlineshop unter
www.horter-shop.de

Mit der analogen Eingangskarte können Spannungen  0-10 V von Temperatursensoren oder Potentiometern in die SPS eingelesen werden.

Die Auflösung des I2C-AD-Wandlers beträgt 10-Bit. Die Eingangsspannung wird mit Präzisionswiderständen (0,1%) heruntergeteilt und mit der internen Referenzspannungsquelle 2,048V des PIC-Prozessors verglichen. 

Durch anpassen der Eingangs-Spannungsteiler können auch andere Messbereiche realisiert werden.

Es lassen sich auch Temperatursensoren, z.B. der LM335, direkt anschließen.

Technische Daten:

Versorgung

5V für die I2C-Elektronik

Stromaufnahme
I2C-Elektronik

7,5 mA

Mess-Spannung
Eingangswiderstand

 0-10V (max. 25V)
150 kOhm

 Datenblatt, Schaltplan

 i2c-hs-analog-input_db.pdf

   

  Analoge Ausgangskarte 4 Kanal 10-Bit

analoge SPS-Ausgangskarte zum Erweitern des Raspberry-PI

Bausatz ab 26,90 €
im Onlineshop unter
www.horter-shop.de

 

Mit der analogen Ausgangskarte können vier Analogsignale von 0-10V erzeugt werden.

Die Auflösung des I2C-DA-Wandlers beträgt 10 Bit.

Für das 0-10V Signal braucht die Karte eine zusätzliche Spannungsquelle von 12-24V.

Technische Daten:

Versorgung

5V für die I2C-Elektronik
12-24V für den Analogwert

Stromaufnahme
I2C-Elektronik

7,5 mA

 Ausgangsspannung

 0-10V
max 20mA

 Datenblatt, Schaltplan

 i2c-hs-analog-output_db.pdf