SPS-Software logi.cals für Raspberry-PI

Die Firma Logi.cals bietet eine Entwicklungsumgebung an mit der man SPS-Programme nach der Norm IEC 61131-3 erstellen und auf den PI ausführen kann.

logi.CAD 3 ist ein Werkzeug, mit dem die verschiedensten SPS (speicherprogrammierbare Steuerungen) gemäß der Industrienorm IEC 61131-3 programmiert werden können. logi.CAD 3 stellt komfortable Editoren für die IEC-Programmiersprachen ST (Strukturierter Text) und FBS (Funktionsbaustein-Sprache) zur Verfügung.

Eine Benutzerdokumentation zu logi.CAD 3 finden Sie unter http://help.logicals.com. Fragen beantwortet die Community unter http://www.logicals.com/de/community-de

1. Entwicklungsumgebung Logi.CAD 3 compact herunterladen

Auf der Homepage von Logi.cals können interessierte SPS-Programmierer einen Download-Link für das ksotenlose Logi.CAD 3 compact anfordern.

In dem ZIP-Archiv ist die Entwicklungsumgebung für Win-32 und Win-64 enthalten. Einfach die richtige Version (32 oder 64 Bit) auf dem Rechner entpacken und starten.

2. Java SE Development Kit 7 installieren

Falls die Entwicklungsumgebung nicht startet liegt es eventuell daran dass das JDK (Java development kit) in der aktuellen Version nicht auf Ihrem Rechner installiert ist. Das Kit kann von der Oracle-Homepage heruntergeladen werden Suchen Sie im Bereich Java SE Development Kit 7 Downloads.

3. Runtime-Programm auf dem PI installieren

Im zip-Archiv der Entwicklungsumgebung sind auch die Runtime-Routinen für den raspberry-PI sowie eine Beschreibung enthalten wie Sie diese installieren müssen. Die kostenlose Runtime-Version läuft eine Stunde und schaltet sich dann ab. Wir werden auch in nächster Zeit eine vorinstallierte Version auf SD-Karte anbieten damit Sie gleich loslegen können.

4. SPS-Programme erstellen

Mit logi.CAD 3 compact können Sie jetzt SPS-Programme schreiben und gleich auf den Raspberry-PI downloaden. Wir werden in diesem Blog Demo-Programme und Code veröffentlichen, damit Sie einen schnellen Einstieg in die Programmierumgebung bekommen.

4. DEMO-Projekt

Hier ein Demo-Projekt mit unseren SPS-Baugruppen

logi.cals Demo-Projekt - RaspiPLC_IOTest.rar 270 kB (999 Downloads)

 

 

 

Bookmark the Permalink.

14 Comments

  1. Hallo Herr Horter,

    ich bin kein SPS Kenner und würde gerne ein „SPS Starterkit“ verschenken, gedacht als Lern-/Übrungsplattform.
    Können Sie mir sagen, welche Komponenten / Lizenzen für eine Minimalausstattung nötig sind?
    Ich gehe davon aus, dass mit der hier vorgestellten Umgebung vollwertige SPS Programme erstellt werden können, die auch auf echten SPS Systemen lauffähig sind und übertragbar sind. Ist das richtig?

    • Jürgen Horter
      Jürgen Horter

      Hallo Jo,
      minimal brauchen Sie folgende Komponenten von anderen Anbietern

      • einen Raspberry-Pi mit aktuellem Betriebssystem
      • ein 5V Netzteil mit Mini-USB

      Die Entwicklungs- und Runtime-Umgebungen von logi.clas oder 3S,
      sowie diese Komponenten von Horter & Kalb:

      • einen Repeater für den Raspberry-Pi I2RPI-Bk
      • eine digitale Eingangskarte I2HE
      • eine digitale Ausgangskarte I2HA
      • eine analoge Eingangskarte I2HAE
      • eine analoge Ausgangskarte I2HAA
      • ein Netzteil 5V / 12V zum Versorgen der Baugruppen NT12-3

      Zum Testen haben wird die Simulationsmodule entwickelt:

      • Simulator für digitale Eingänge SIM-DI
      • Simulator für analoge Eingänge SIM-AI
      • Messgerät für analoge Ausgänge SIM-VM

      Wenn Sie das alles auf Hutschienen montieren wollen brauchen Sie ein vier oder sieben

      • Hutschienenhalter I2HR

      Fertig Aufgebaut sieht das Ganze dann so aus
      SPS-Schulungsrack

      Das Netzteil haben wir hinter der Platte versteckt 🙂

      Die Komponenten von Horter & Kalb kosten lt. Warenkorb als Bausätze mit festen Klemmen 158,65€.
      Ich gebe Ihnen bis Ostern einen Schulungsrabatt von 20% auf das Paket (=126,92€ + Versand)

      Die Programme, die Sie entwickeln müssen für andere SPSen lediglich auf die andere EA-Ebene umgebaut werden. Der Rest sollte laufen.

  2. Sehr geehrter Herr Horter,
    ich habe das Problem keiner lei Windows-Rechner mein eigen nennen zu können. Ist Ihnen ein Programm bekannt, mit welchem ich die Programmierung unter Linux (in meinem Fall Debian Linux 8.5) vornehmen kann?

  3. Guten Tag

    Gibt es auch eine Version für Mac OS X?
    Ich habe keinen Windows Rechner.

  4. Guten Tag

    Gibt es zu logi.CAD 3 bereits ein Demo-Programm?
    Ich würde gerne einen Raspi mit ein paar I2C Interfaces bestücken um ein paar einfache Programme schreiben zu können.

    • Jürgen Horter
      Jürgen Horter

      Hallo Herr Ledermann,
      wir machen ein Demoprojekt mit den vier Baugruppen fertig uns lassen es Ihnen zukommen.
      ■ I2HE – digitale Eingangskarte
      ■ I2HA – digitale Ausgangskarte
      ■ I2HAE – analoge Eingangskarte
      ■ I2HAA – analoge Ausgangkarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.